Großer Vertrauensbeweis: ein junger Hengst legt sich zu Füßen seiner Besitzerin


Phoenix ist ein schlauer, agiler Friesenhengst. Seine Besitzerin Margit hatte alle Hände voll zu tun, ihn durch die Pubertät zu bringen. Als ich ihn zum ersten mal vor über einem Jahr sah, war er rüpelig, sehr dünn, manchmal laut, aber immer freundlich und unheimlich interessiert. Margit hat seit dem unheimlich viel mit ihm gearbeitet. Heute ist er ein Vorzeigehengst: glänzendes Fell, Muskeln, fein zu arbeiten, respektvoll, aber nicht „niederdominiert“, sondern immer noch lerneifrig und stolz – mit einer tollen Ausstrahlung.

Die Lektion „Liegen“ erfordert viel Vertrauen des Pferdes, und Geduld des Besitzers. Ein Pferd mit Longen zu fesseln und dann umzuschmeissen, lehne ich ab. Auf dem Video sieht man, dass es auch einen anderen Weg gibt. Das Ablegen ist das Ergebnis monatelanger Arbeit. Hier sieht man Margit, wie sie ihren jungen Hengst ablegt – und das erst zum dritten oder vierten mal! Wunderschön, wie ruhig und konzentriert beide sind, und wie das Pferd auch hier seine Würde behält!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Großer Vertrauensbeweis: ein junger Hengst legt sich zu Füßen seiner Besitzerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s